Die Ackerbau-GmbH Stechow ist ein Marktfruchtbetrieb und bewirtschaftet rund 3.000 ha. Davon befinden sich ungefähr 2.300 ha im Umkreis von Stechow und 700 ha etwas nordwestlicher in Rhinow. Von der Gesamtfläche gehören rund 900 ha der PVA Bantikow, die aber vor Ort von Ackerbau-GmbH Stechow bewirtschaftet werden. In unserer Fruchtfolge befinden sich Raps, Weizen, Gerste, Mais, sowie ca. 24 ha Schafschwingel die zuerst als Untersaat im Mais und nun zur Grassamenvermehrung genutzt werden. Die Fruchtfolgen sind von den Klima- und Standortgegebenheiten geprägt und dienen in erste Linie der Erhaltung der Bodenfruchtbarkeit.

Mit den knapp 1000 ha Grünland entlang des Großen Havelländischen Hauptkanals, sowie am Naturschutzgebiet des Gülper See‘s, welches hier als wahres Vogelparadies bekannt ist, achten wir besonders auf nachhaltigen und extensiven Anbau.

Außerdem liegen Teile unserer Flächen im Sternenpark Westhavelland, welches als Lichtschutzgebiet ausgewiesen ist. Dies bedeutet, dass es sich um einen Ort mit wenig Lichtverschmutzung handelt und dort Forschungen zu Auswirkungen und Folgen auf Mensch und Tier, der Lichtverschmutzung unternommen werden.

Aktuelles

Es blüht und summt im Kotzener Luch

Ackerbau Stechow beteiligt sich an einem neuen Landesprogramm für Feldrain-Bepflanzung

Weiterlesen